Schule am Krausen Bäumchen

Herzlich willkommen

zu unserem Tag der offenen Tür

am 20.09.2019

Klasse

Thema

1a

Rund um den Apfel

Fächerübergreifender Unterricht

1b

Rund um den Apfel

Fächerübergreifender Unterricht

2a

Übungen zum ABC

Abraham – Das Leben der Nomaden

2b

Übungen zur Wortart Nomen

Musik bei uns Zuhause

3a

Uhrzeiten

Mit Korken drucken

3b

Mal-Plus-Häuser

Wortschatzspiele in Englisch

4a

Kreative Auseinandersetzung mit dem Gedicht „Der Herbst steht auf der Leiter“

4b

Kann ein Ei schwimmen?

Wir kaufen ein – halbschriftliche Multiplikation

OGS

Caféteria

 

 

Informationsabend zur Einschulung im Schuljahr 2020/21

und Vormittag der offenen Tür 2019

 

EU-Schulprogramm für Obst und Gemüse

Seit diesem Schuljahr 2019/2020 nehmen wir am EU-Schulprogramm NRW für Obst und Gemüse teil. Unsere Bewerbung war erfolgreich, und so erhalten wir ab sofort an drei Tagen in der Woche (Montag, Dienstag und Donnerstag) kostenlose Lieferungen von frischem Bio-Obst und Bio-Gemüse für jede Klasse unserer Schule. Das Obst wird von Kindern der vierten Klassen, welche den „Obstdienst“ übernehmen, unter Anleitung einer Lehrerin gewaschen und geschnitten und in Frischehalteboxen an die Klassen verteilt. Wir freuen uns sehr, dass unsere Schule in das Programm aufgenommen wurde und wir das Thema „gesunde Ernährung“ so für die Kinder ganz selbstverständlich im Schulalltag erfahrbar machen können.

Einschulungsfeier

Wir begrüßen die neuen Erstklässler an der Schule Am Krausen Bäumchen. Nach einem emotionalen Gottesdienst in der Kirche St. Hubertus betraten die neuen Kinder zum ersten Mal als Schulkinder den Schulhof durch das Spalier der dritten Schuljahre. Danach wurden sie direkt von ihren neuen gespannten Paten begrüßt. Nachdem Frau Hillebrand, unsere Schulleiterin, alle Kinder und Eltern willkommen geheißen hatte, ging es weiter im Programm. Die Kinder der Hunde- und Maulwurfklasse hatten für den heutigen besonderen Tag einen Tanz einstudiert und konnten noch einmal unseren schuleigenen Buchstabenrap zum Besten geben. Danach bergüßten die Lehrerinnen Frau Kocks und Frau Then die Kinder in der Koala- und Labradorklasse, wo auch schon die erste Unterrichtsstunde stattfand. Der Förderverein und einige Helfer versorgten die wartenden Eltern mit Kaffee und Kuchen.

Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden, welche diesen Tag so besonders und schön haben werden lassen!

  

     

 

Mobile Digitalwerkstatt an der Schule Am Krausen Bäumchen

Vom 19. bis 23.08.2019 machte die Mobile Digitalwerkstatt an unserer Schule Station, welche in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Bildung in Nordrhein-Westfalen relisiert wird. Ausgestattet mit modernster Technik, dreijähriger Erfahrung im Bereich kreativer digitaler Bildung, einem Curriculum, das am Medienkompetenzrahmen NRW angelehnt wurde und einer Menge Innovationskraft, halten die Medienpädagog*innen pro Woche an einer Schule in Nordrhein-Westfalen. Das Ziel der Initiative ist es, noch mehr Schülerinnen und Schüler zu erreichen und konkrete Anwendungsbeispiele im Bereich digitaler Bildung zu zeigen.

Das besondere war diesmal, dass das Projekt in den Ferien stattfand. So konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeden Tag von 9.00 bis 16.00 Uhr alle Angebote der Digitalwerkstatt wahrnehmen und umfassende Kenntnisse gewinnen. 28 Kinder aus Klasse 1 bis 4 nahmen an der Digitalwerkstatt teil. Sogar ehemalige Schülerinnen und Schüler unserer Schule hatten sich angemeldet und waren voller Freude dabei.

Ronja Baetz und Franziska Bremser führten die Kinder durch die verschiedene Workshops: Montag erstellten die Kinder digitale Bücher. Dienstag stand das Programmieren eines eigenen Spiels auf dem Programm. Am Mittwoch konzipierten und verwirklichten die Kinder einen eigenen Stop-Motion-Film. Am Donnerstag konnten kleine Roboter gebaut und programmiert werden. Am Freitag erarbeiteten die Kinder in den ersten Stunden ein eigenes Comic. Danach waren alle Eltern und Interessierte eingeladen, die vielfältigen Ergebnisse aus der digitalen Projektwoche zu bewundern - und auf diese konnten die Kinder mehr als stolz sein! So zeigten die jungen Medienexperten den Eltern ihre Arbeiten, erläuterten das Vorgehen und stellten ihr großes Hintergrundwissen unter Beweis.

Wussten Sie / wusstet ihr z.B., dass das Wort "Bugs" daher stammt, dass früher, als die Computer noch sehr groß und offen waren, tatsächlich Käfer in die Rechner gekrabbelt sind und so zu Fehlern geführt haben? Der Name "Bugs" für Fehler im Rechner hat sich bis heute gehalten.

Am Ende der Projektwoche waren sich alle einig: Diese Woche war rundum gelungen und einfach nur toll!

 

 

 

 

 

In der letzten Ferienwoche, vom 19.08.19 bis zum 23.08.19 wird die mobile Digitalwerkstatt mit einem Ferienprogramm an unserer Schule Station machen. Es freut uns sehr, dass dieses besondere Angebot an unserer Schule für die Kinder stattfinden kann.
Die Digitalwerkstatt ist ein kreativer Bildungs- und Erfahrungsraum, in dem Kinder zwischen 6 und 12 Jahren die digitale Welt spielerisch entdecken können – und wichtige Kompetenzen im Umgang mit den neuen Technologien entwickeln. In vier Workshops lernen Kinder programmieren, bauen Roboter, gestalten Animationsfilme und vieles Spannendes mehr. Die Digitalwerkstatt arbeitet mit Schulen zusammen und gestaltet die digitalen Projekte in Orientierung an den Lehrplänen. Die Inhalte werden von erfahrenen Medienpädagog*innen, Lehrkräften und Informatiker*innen konzipiert sowie in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, z.B. dem Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Die Digitalwerkstatt findet an unserer Schule wie folgt statt:

 

Montag,

19.08.19

Dienstag,

20.08.19

Mittwoch,

21.08.19

Donnerstag,

22.08.19

Freitag,

23.09.19

Thema

E-Book: Ein digitales Buch erstellen

 

Erstellung eines digitalen Tagebuchs

Ein Spiel programmieren mit der grafischen Programmierum-gebung Scratch

Erstellung eines digitalen Tagebuchs

Einen Stop-Motion-Film gestalten

 

 

Erstellung eines digitalen Tagebuchs

Einen Roboter bauen und programmieren

 

 

Erstellung eines digitalen Tagebuchs

Digitales Tagebuch

Präsentation und Verabschiedung

Uhrzeit

11.00 – 16.00 Uhr

9.00 – 16.00  Uhr

9.00 – 16.00 Uhr

9.00 – 16.00 Uhr

9.00 – 12.00  Uhr

Die Teilnahme an den einzelnen Workshops ist kostenfrei. Auch eine Teilnahme an einzelnen Tagen bzw. Workshops ist möglich. Für die Kinder, welche die Sommerschule besuchen, besteht die Möglichkeit, im Anschluss an den Workshops teilzunehmen.

Inhalte der mobilen Digitalwerkstatt

1) Ein Spiel programmieren mit der grafischen Programmierumgebung Scratch

Die Kinder erstellen online ein Spiel, in dem man die Spielfigur steuern kann, um zu einem Ziel zu gelangen. Der Schulworkshop hat zum Ziel, den Schülern eine Einführung in die grundlegenden Konzepte des Programmierens zu geben und sie auf spielerische und motivierende Art und Weise näher zu bringen. Mit Hilfe der Programmiersprache “Scratch” werden die Kinder Schritt für Schritt angeleitet, um letztendlich ihr eigenes Spiel zu veröffentlichen. Einige der dabei vermittelten Programmierkonzepte sind Algorithmen, Ereignisse, Schleifen, Bedingungen und das Beseitigen von Fehlern (Debugging). Die Schüler arbeiten dabei in kleinen Gruppen gemeinsam an der Umsetzung. Beispielsweise wählen sie verschiedene Befehle aus, um die Spielfigur im Spielfeld in verschiede Richtungen zu steuern. Am Ende des Workshops haben die Kinder den sicheren Umgang mit der Oberfläche von Scratch erlernt und eine Reihe von Algorithmen programmiert, die zusammen ein funktionales Spiel ergeben, das sogar online veröffentlicht werden kann. Das wiederum erlaubt den Schülern auch zu Hause weiter zu programmieren und das Spiel mit ihren Freunden und Eltern auszuprobieren und zu teilen.

2) Einen Roboter bauen und programmieren

Dieser Workshop erlaubt es Kindern zu erforschen, wie Roboter gebaut und programmiert werden, wobei sie verschiedene Aufgaben in kleinen Teams lösen. Der Fokus des Workshops ist eine Kombination aus mechanischen Fertigkeiten und kreativer Programmierung, um einen Roboter zum Leben zu erwecken. Der Roboter wird innerhalb des Workshops dekoriert und die Kinder meistern anschließend Aufgaben, wie das Steuern des Roboters, sie programmieren den Roboter, einem vorgegebenen Pfad zu folgen, sie verhindern mit Hilfe der Ultraschallsensoren, dass der Roboter gegen Wände fährt und nutzen die LED Lichter oder die kleinen Lautsprecher, um auf den Roboter aufmerksam zu machen.

3) Einen Stop-Motion-Film gestalten

Licht, Kamera, Action! In diesem Workshop gehen die Kinder erste Schritte in die Erstellung von Animationsfilmen. Innerhalb des Workshops kombinieren sie die analoge und digitale Welt miteinander, um ihren Ideen Leben einzuhauchen. Sie lernen die Grundlagen der Stop-Motion Filmtechnik. Teilnehmer müssen darauf achten, gute Fotos zu erstellen und wobei es darauf ankommt, beispielsweise auf die richtige Lichtquelle und einen optimalen Fokus. Die Kinder arbeiten in kleinen Teams zusammen und denken sich eine kurze Geschichte aus. Charaktere und Hintergründe werden später mit Hilfe diverser Bastelmaterialien erstellt und mit einer kinderfreundlichen App ins Leben gerufen. Am Ende des Workshops haben die verschiedenen Teams einen Stop-Motion Film erstellt, welchen sie mit nach Hause nehmen und sich daran beliebig oft erfreuen können.

4) Ein digitales Buch erstellen

Das Ziel dieses Schulworkshops ist es, den Kindern zu ermöglichen, ihr eigenes Buch zu erstellen und zu gestalten. In Zweierteams erforschen die Schüler ein bestimmtes Thema, zu dem sie ein Buch mit der kinderfreundlichen App “Book Creator” erstellen. Währenddessen müssen die Kinder aktiv aufeinander eingehen und präzise kommunizieren, um letztendlich Strategien zu entwickeln und Entscheidungen treffen, die sie näher an ihre Vorstellung von einem gelungenen Buch bringen. Zusätzlich müssen die Schüler eine Balance zwischen verschiedenen Medien finden, um diese in sinnvoller Art und Weise zu kombinieren. Am Ende des Schulworkshops haben die Kinder ein Buch im ePub oder PDF Format erzeugt, auf das sie sehr stolz sein können.

 

Unser (neues) Schulleitungsteam

Frau Hillebrand und Frau Leiser

Seit Februar 2019 hat unsere Schule mit Frau Hillebrand eine neue Schulleiterin und seit März mit Frau Leiser nun auch eine Konrektorin. Damit ist unser Schulleitungsteam nun komplett und freut sich auf die vielfältigen Aufgaben am Krausen Bäumchen.



 

 
Support:
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum