Schule am Krausen Bäumchen

      Unser Kollegium   

    

Mein Name ist  Monika Hillebrand. Ich bin die Schulleiterin der Schule Am Krausen Bäumchen. Von 2006 - 2015 war ich am Krausen Bäumchen als (Klassen)Lehrerin tätig und legte 2015 erfolgreich meine Revision zur Rektorin ab. 2018 kam ich zurück an meine "alte Schule", um diese von nun an zu leiten. Es ist für mich wie ein "nach Hause kommen" und ich freue mich sehr, wieder mit meinem "alten" Team zusammenarbeiten zu können! Wichtig ist mir, dass sich alle Mitglieder unserer Schulgemeinschaft am Krausen Bäumchen wohl- und sich auf- und angenommen fühlen. Daher ist es selbstverständlich, dass an unserer Schule stets eine offene Kommunikationsbasis besteht: Bei Fragen, Sorgen, Anregungen - Gesprächsbedarf jeder Art - bin ich immer ansprechbar und für Klein und Groß da. Besonders liegt mir am Herzen, dass unsere Kinder mit Freude lernen, sich weiterentwickeln können und dabei zu empathischen, verantwortungsbewussten sowie selbstbewussten jungen Menschen heranwachsen, welche stets mit Neugierde ihre Welt entdecken und versuchen zu verstehen

 

 

Hallo, ich bin Daniela Leiser und seit März 2019 die Konrektorin der Schule Am Krausen Bäumchen. Als Teil der Schulleitung arbeite ich besonders eng mit Frau Hillebrand zusammen und übernehme die verschiedensten Aufgaben und unterstütze unterschiedliche Projekte.

Momentan bin ich als Schwimm- und Sportlehrerin sowie für den Förderunterricht zuständig. Im Offenen Ganztag begleite ich die Kinder bei den Hausaufgaben.

Besonders glücklich macht es mich, wenn ich bei den Kindern beobachte, wie sie über sich hinauswachsen. Ich freue mich Teil der Schule zu sein.

 

   
Mein Name ist Janina Kocks. Seit November 2018 bin ich Lehrerin an der Schule am Krausen Bäumchen und seit dem Schuljahr 2019/2020 die Klassenlehrerin der Klasse 1a. Unser Klassentier ist der Koala. An meinem Beruf bereitet mir die Arbeit mit den Kindern und die Förderung ihrer individuellen Fähigkeiten große Freude. Gerade als Lehrkraft in der Grundschule begleitet man die Schülerinnen und Schüler in einer wichtigen Lebensphase und unterstützt sie bei der Entwicklung von Kompetenzen, die für ihren weiteren Lebensweg entscheidend sind. Um diese Verantwortung als Lehrerin wahrnehmen zu können, sind für mich die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern und eine gute Kooperation mit dem Kollegium entscheidend. 

 

 

Mein Name ist Susanne Then. Ich bin Klassenlehrerin der Klasse 1b. Unser Klassentier ist ein Labrador. Im heutigen Schulleben ist mir besonders wichtig, dass die Kinder mit „Kopf, Herz und Hand“ lernen. In früheren Zeiten galt Bewegung als so normal, dass es in der Schule nicht thematisiert werden musste. Unsere Kinder heute benötigen die Bewegung, um die Schule für eine Schule der Kinder von heute zu machen. Deshalb freue ich mich sehr mit den Kindern unterschiedliche handfeste Anregungen zum Einstieg in ein bewegtes Lernen zu erleben. Kinder haben Spaß und Freude daran Dinge zu - begreifen (anfassen, mit allen Sinnen zu erleben.) Neben meinen Unterrichtsfächern, die ich studiert habe (Deutsch, Mathematik und Sachunterricht) möchte ich unseren Schulkindern mit der zusätzlichen Ausbildung im Sport und Sportförderbereich die Freude in und an der Schule durch ein Schulleben, was ein Bewegungsleben ist, ermöglichen. 

 

 

 

Ich bin Natalie Linten und die Klassenlehrerin der Hundeklasse 2a. Besonders in den ersten Schuljahren ist es mir ein Anliegen, dass die Kinder frühzeitig zu einer Klassengemeinschaft zusammenwachsen, um in freundschaftlicher Atmosphäre lernen zu können. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie die Kinder die Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Rechnen nach und nach erlernen, wie sie Fortschritte machen und zu richtigen Schulkindern heranwachsen. Ich bin zudem für die Betreuung der Praktikantinnen und Praktikanten zuständig. Die jungen Erwachsenen haben die Möglichkeit in den Lehrerberuf hinein zu schnuppern und erste Erfahrungen im Umgang mit Grundschulkindern und ihrem Lernweg zu machen. Es macht mir Freude, ihnen den Beruf in seiner Vielschichtigkeit zu zeigen, ihnen beratend zur Seite zu stehen und mich mit ihnen auszutauschen.

 

 

 

Ich bin Lambert Blaß und seit 13 Jahren Lehrer an der Schule Am Krausen Bäumchen. Ich unterrichte momentan alle Fächer außer Mathematik. Seit Beginn kümmere ich mich neben dem Unterricht um die Medienentwicklung der Schule und habe an der Ausstattung der Schule mit interaktiven Tafeln mitgeholfen. Neben der Gestaltung der Homepage stehe ich allen Lehrerinnen, Lehrern und Erzieherinnen der Schule im Bereich Medien beratend zur Seite. Die Arbeit mit Kindern und hierbei vor allen Dingen zu sehen, dass sich die Kinder unter unserer Anleitung in ihrem Verhalten miteinander und Erwachsenen gegenüber so positiv entwickeln bereitet mir große Freude.

 

 

Ich heiße Birgit Ewald und bin Klassenlehrerin der 3a. Mein Klassentier ist das Zebra Lina. Es begleitet die Kinder durch ihren schulischen Alltag.In meiner schulischen Arbeit ist es mir ein besonderes Anliegen, Kinder mit Schwierigkeiten im Fach Mathematik individuell so zu fördern, dass sie ein Verständnis für die jeweiligen mathematischen Inhalte aufbauen. Dies findet im Rahmen von zusätzlichem Förderunterricht für Schülerinnen und Schüler der ganzen Schule statt. Ich freue mich immer wieder darüber, wenn die ausgewählten Fördermaßnahmen greifen und die ersten Fortschritte erkennbar sind. Es ist schön zu beobachten, wenn die Kinder dadurch mehr Selbstvertrauen in diesem Bereich entwickeln und sie sich über ihre Erfolge freuen.

 

 
Ich heiße Patricia Bunzel und bin die Klassenlehrerin der Raupen. Mir ist es wichtig, dass die Kinder nicht nur Spaß am sondern auch beim Lernen haben. Mein Lieblingsfach ist Englisch. Neue Wörter lernen wir mit vollem Körpereinsatz durch Bewegungen, Lieder, Chants und kleinen Aufführungen.

 

 

Ich heiße Diana Büker und bin Klassenlehrerin der 4a. Unser Klassentier ist eine Schildkröte. Sie heißt Lilo. Die Kinder kommen mit den unterschiedlichsten Beobachtungen und Fragen aus ihrem Alltag in die Schule. Fragen,  auf die nur Kinder kommen können. Mit unterschiedlichsten Experimenten im Sachunterricht kann man gemeinsam mit den Kindern auf viele Fragen zu Phänomenen  des Alltags eine Antwort  oder gar Erklärung finden. Fragen wie z.B. Gibt es versteckte Luft? Kann Wasser verschwinden? können  oft mit Alltagsgegenständen und wenigen Materialien untersucht und erforscht werden. Dabei ist es immer wieder spannend zu erleben wie die Kinder die Phänomene des Alltags entdecken und erklären. So erschließt sich durch die Augen und die Worte der Kinder auch für mich als Lehrerin die Welt immer wieder neu.

 

 

Mein Name ist Norbert Pellny und ich bin Klassenlehrer der 4b. Unser Klassentier ist der Fuchs, ein Tier mir ausgeprägtem Sozialleben und großer Neugier. Diese Eigenschaften sind mir auch in meiner Klasse wichtig, damit meine Schülerinnen und Schüler im Unterricht in einer funktionierenden Klassengemeinschaft immer wieder neue Dinge entdecken können. Die Grundschule ist nicht nur Lern- sondern auch Lebensort. Hier werden die Weichen für die weitere Zukunft gestellt. Mein Anliegen ist es daher, das individuelle Potential der Kinder bestmöglich zu fördern und zu entwickeln. Mein Schwerpunkt am Krausen Bäumchen ist das Fach Sport. Aufgrund gesellschaftlicher Veränderungen bekommt Sport einen immer höheren Stellenwert. Kinder sollen im Sportunterricht daher für sich erfahren können, dass kontinuierliches Sporttreiben ein wichtiger Beitrag zu einer gesunden Lebensführung ist. Es gilt, eine Bewegungs-, Spiel und Sportkultur zu fördern. Gleichermaßen ist jedoch auch die Vermittlung übergreifender Fähigkeiten wie Fairness, Toleranz und Teamgeist von Bedeutung.

 

 

Ich heiße Christiane Pfundner und unterrichte seit vier Jahren an der Schule Am Krausen Bäumchen. Zur Zeit arbeite ich vor allem gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern an unserer Schule im Team zusammen. Dabei ist es uns wichtig, in allen Fächern und Klassenstufen jedem Kind die benötigte individuelle Förderung zukommen zu lassen. So möchten wir die Kompetenzen, Fertigkeiten und Fähigkeiten aller Schülerinnen und Schüler unserer Schule verbessern und stärken. Neben Deutsch, Mathematik und Sachunterricht unterrichte ich sehr gerne Sport, weil ich es toll finde, zu beobachten, wie die Kinder auch durch motorische Erfolgserlebnisse über sich hinauswachsen können.

 

 

 

Mein Name ist Eileen Drietelaar. Seit Mai 2019 bin ich Referendarin an der Schule am Krausen Bäumchen. Ich habe die Fächer Mathematik, Deutsch und Sport studiert und werde in diesen nun weiter ausgebildet. Im Laufe meines Studiums habe ich das Sportförder-Zertifikat erworben, an der Veranstaltung „Klettern Grundfach“ sowie an einem zweijährigen Montessori-Diplomkurs mit Erfolg teilgenommen. Im Rahmen meiner Masterarbeit habe ich eine Förderung mathematisch lernschwacher Kinder in Kleingruppen durchgeführt. Durch meine bisherige Ausbildung als Vertretungslehrerin ist es mir wichtig, dass jedes Kind entsprechend seiner individuellen Lernvoraussetzungen und Möglichkeiten gefordert und gefördert wird. Ich lege viel Wert auf einen handlungsorientierten Unterricht, indem die Kinder die Lerninhalte durch Bewegung „begreifen“. Somit stehen die Begeisterung und der Spaß am Lernen im Vordergrund. 

Ich freue mich sehr auf die Ausbildungszeit an der Schule Am Krausen Bäumchen!

 

 

Elke Jütten

Victoria Kaluza

Kerstin Rohmann (v.l.n.r.)

Marlene Ferencz (Bild folgt)

Erzieherinnen OGS

"Dachstübchen"

Wir sind die Erzieherinnen im Offenen Ganztag: Elisabeth Jütten, Victoria Kaluza und Kerstin Rohmann. Seit dem Schuljahr 2019/2020 bereichert zudem Marlene Ferencz unser Erzieherinnen-Team.

Uns liegt sehr viel daran, Ansprechpartner für die Kinder der Schule auch am Nachmittag zu sein. Wir unterstützen die Kinder darin, Soziales Lernen auf eine spielerische Art zu üben und sind jederzeit Tröster, Konfliktlöser sowie Gesprächspartner. Durch unsere unterschiedlichen Schwerpunkte Kreativität, Bewegung und Entspannung bieten wir allen Kindern verschiedener Altersgruppen vielfältige Angebote, die das Leben und Lernen in Gemeinschaft, den respektvollen Umgang miteinander sowie die sozialen Kompetenzen fördern. Besonders die Arbeit in Kleingruppen macht viel Spaß, weil wir dort noch individueller auf die Bedürfnisse der einzelnen Kinder eingehen können. Außerdem ist es uns ein großes Anliegen, durch verbesserte Möglichkeiten der Mitentscheidung, Mitgestaltung und Mitverantwortung den Kindern die Partizipation nahezubringen. Ein ganz großer Wunsch der Kinder und uns ist ein harmonisches Miteinander. Dazu gehört für uns auch die vertrauensvolle Arbeit mit den Eltern.

 

 

Bärbel Spinger

Christiane Elsen

Sonja Zumbusch

(v.l.n.r.)

Erzieherinnen 8-1/2

"Baumhäuschen"

Wir sind Christiane Elsen, Bärbel Spinger und Sonja Zumbusch aus der 8-1 und 8-2 Betreuung, genannt „Baumhäuschen“.

Nach dem Unterricht kümmern wir uns als ausgebildetes Ezieherinnenteam um Ihre Kinder. Wir bieten gemütlich eingerichtete Räume, in denen die Kinder ihren vielseitigen Interessen und Neigungen nachgehen können, meist im kreativen Bereich wie Spielen, Bauen, Malen, Basteln, Lesen, Singen, Bewegen etc. Dazu machen wir verschiedene Angebote und gehen situativ auf die Kinder ein. Eine kleine Küchenzeile ermöglicht es uns, Ihre Kinder mit Kleinigkeiten (Obst, Rohkost, Müsli etc) zu versorgen. Je nach Bedarf können die Kinder sich auch am kleinen Kinderbuffet selbst etwas herrichten oder bedienen. Wir möchten, dass Ihre Kinder gerne zu uns kommen und sich geborgen und aufgehoben fühlen, wie ein bisschen „zu Hause“ sein. Wichtig ist uns dabei das friedliche und fröhliche Miteinander, Freundschaften klassenübergreifend pflegen, Rücksicht und Regeln in der Gemeinschaft leben und eine gute Zeit zu verbringen. Wenn es dabei zu Konflikten kommt, sind wir für die Kinder immer Ansprechpartner und Vermittler, um ihnen altersgerecht zur Seite zu stehen und mit Ihnen Lösungen zu finden. Auch mit Ihnen als Eltern sind wir gerne im Gespräch und Kontakt. Unser oberstes Ziel ist stets das Wohl Ihres Kindes.

 

Ulrike Burkart

Sekretärin

Mein Name ist Ulrike Burkart. Seit 2007 bin ich Sekretärin an der Schule Am Krausen Bäumchen. Montags und mittwochs können Sie bei mir Schulbescheinigungen für Ihre Kinder bekommen, Schokotickets beantragen usw.. Gerne beantworte ich alle Fragen zum Thema BUT einschließlich der Beantragung der einzelnen Leistungen. Außerdem liegt die Abrechnung des Mittagessens für den Offenen Ganztag in meinen Händen. Wenn Sie Hilfe zu diesen oder anderen organisatorischen Fragen benötigen, bin ich an den o. g. Tagen immer für Sie da.

 

 

 

Detlef Huckschlag

Hausmeister

Mein Name ist Detlef Huckschlag. Ich bin als Hausmeister an der Schule Am Krausen Bäumchen tätig und arbeite eng mit dem gesamten Kollegium zusammen. Ich sorge dafür, dass an der Schule an Dach und Fach immer alles in Ordnung ist. Auch für die Reigung des Schulgebäudes sowie die Ordnung auf dem Schulhof bin ich verantwortlich. Kleinreparaturen, Einweisung und Organisation von Handwerkern sowie die Schulpost fallen ebenfalls in meinen Aufgabenbereich. In all diesen Angelegenheiten kann man sich immer an mich wenden.

 

 

 

 

 

 

Support:
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum