Schule am Krausen Bäumchen

Der „Offene Ganztag"

„Dachstübchen"

Unsere Schule bietet als Offene Ganztagsschule den Kindern die Möglichkeit, entsprechend des pädagogischen Konzeptes, bis 15.00 Uhr, 16.00 Uhr oder bis 16.30 Uhr umfassend in der Schule betreut und gefördert zu werden.

Unsere Erzieherinnen begleiten und unterstützen die Kinder nach dem Unterricht, beim Mittagessen, während der Lernzeiten bzw. der Hausaufgabenbetreuung, in den Arbeitsgemeinschaften (AGs) sowie im Freispiel und regen dabei zu einer kreativen, sinnvollen und eigenverantwortlichen Auseinandersetzung mit ihrer Tagesgestaltung an. Erweitert wird das Erzieherinnenteam durch Honorarkräfte und ehrenamtlich tätige Personen.    

Erzieherinnen: 

      

Elisabeth Jütten           Viktoria Kaluza           Kerstin Rohmann

Marlene Ferencz (ein aktuelles Bild folgt)

Erreichbarkeit:
Schulsekretariat: 25 44 10

OGS-Telefon: 26 62 730

Sollten Sie uns persönlich nicht erreichen, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter.

Email: ogs.schule-am-krausen-baeumchen@schule.essen.de

 

Betreuungszeiten:

Kernzeit:          Montag - Donnerstag: 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Freitag bis 15.00 Uhr

Frühbetreuung:      ab 7.00 Uhr bis Unterrichtsbeginn (gesonderte Anmeldung erforderlich)    

Spätbetreuung:    Montag - Donnerstag: 16.00 Uhr bis 16.30 Uhr, Freitag: 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr (gesonderte Anmeldung erforderlich)  

 

Elternbeitrag:

  1. Beitrag an die Stadt Essen:

Der Beitrag richtet sich nach Ihrem Einkommen. Bitte entnehmen Sie Ihren individuellen Beitrag der Satzung der Stadt Essen.

  1. Beitrag für das Mittagessen an die Schule

Das Geld für das Mittagessen - 50,00 €, verteilt auf 12 Monate  - wird direkt an die Schule gezahlt. Wir bitten um die Überweisung per Dauerauftrag zum 15. des Vormonats.

Für Empfänger von Sozialleistungen gelten besondere Bestimmungen.

 

Unsere OGS versteht sich als wichtiger Teil der Schule Am Krausen Bäumchen und ist eingebettet in den Schulalltag. Gemeinsam mit dem gesamten Team unserer Schule wird das pädagogische Konzept unserer OGS stets evaluiert, konzipiert und weiterentwickelt. Die Zusammenarbeit sowie der regelmäßige Austausch aller Mitglieder unserer Schulgemeinschaft ist dabei selbstverständlich.

Der Tagesablauf:

Frühdienst:

Vor dem Unterricht (ab 7.00 Uhr) werden die Kinder von zwei Honorarkräften, die auch ein Frühstück anbieten, betreut (gegen einen geringen Extrabeitrag von 0,50 €).

Vormittag:

In der dunklen Jahreshälfte (von den Herbstferien bis Ostern) bietet die Schule den "Offenen Anfang" an: Die Kinder können ab 7.45 Uhr in ihre Klassenräume gehen.

In den Sommermonaten bleiben die Kinder bis 7.55 Uhr auf dem Schulhof (die OGS-Kinder können auch bis zum ersten Klingeln um 7.55 Uhr in der Frühbetreuung bleiben und im Anschluss in ihre Klassen gehen).

Der  Unterricht beginnt für alle Kinder immer um 8.00 Uhr (Mittwochs für die Kinder der dritten und vierten Klassen um 7.45 Uhr mit der Schulmesse).

Mittagessen

Nach dem Unterricht melden sich die Ganztagskinder im Dachstübchen bei den Erzieherinnen zur weiteren Tagesabstimmung. Das Mittagessen erfolgt, abhängig vom Stundenplan der Kinder, in drei aufeinander folgenden Gruppen (11.50-12.30 Uhr, 12.35-13.10 Uhr, 13.20-14.00 Uhr).

Unsere Schule ist eine zertifizierte „gute gesunde Schule“.

Großen Wert legen wir auf eine abwechslungsreiche, kindgerechte, gesunde und schmackhafte Ernährung.

Es gibt täglich Obst, oder Gemüse und Rohkost.

Jederzeit stehen den Kindern Getränke zur Verfügung (wie Mineralwasser, Tees oder Saftschorlen).  Das Mittagessen erhalten wir von einem Caterer.

Beim Mittagessen beachten wir Regeln und Rituale, um die Mahlzeit zu einer ruhigen und entspannten Zeit werden zu lassen.

Wir achten auf:

  • Ruhe und Gemütlichkeit
  • die Einhaltung von Essensregeln
  • die Förderung der Esskultur
  • das tägliche Gebet
  • die Förderung von kleinen hauswirtschaftlichen Arbeiten (z.B. den Tisch decken, den Tisch abräumen, den Tisch abwischen, den Tisch für die nächste Gruppe vorbereiten etc.)

Lernzeiten:

Die Lernzeiten (Hausaufgabenbetreuung) für die Klassen 1 und 2 finden an drei Nachmittagen von 13.30 Uhr - 14.00 Uhr statt.

Die Lernzeiten (Hausaufgabenbetreuung) für die Kinder der Klassen 3 und 4 finden nach dem Mittagessen von 14.00 Uhr - 14.45 Uhr in  den Klassenräumen statt.

Sie werden dabei von Lehrerinnen und Erzieherinnen betreut.

Nachmittagsangebote:

An die Lernzeiten schließen sich für die Kinder freizeitpädagogische Angebote an, Arbeitsgemeinschaften oder Freispiel drinnen oder draußen.

Arbeitsgemeinschaften:

Um die Angebote der Arbeitsgemeinschaften kennen zu lernen, schnuppern die Kinder zunächst in den AGs, für die sie sich interessieren.

Anschließend  können sie ein bis drei Arbeitsgemeinschaften auswählen, an denen sie verbindlich ein halbes Jahr regelmäßig teilnehmen. Danach können die Kinder die Arbeitsgemeinschaften wechseln.

 

Unsere Schule ist eine zertifizierte „bewegungsfreudige Schule“.

Bewegung ist ein wichtiger Bestandteil der Entwicklung und des Lernens.

Darum wird gerade für Kinder, die in keinem Sportverein aktiv sind, die Wahl einer Bewegungs-AG wichtig sein.

Diese Arbeitsgemeinschaften können wir zur Zeit anbieten:

  • aus Alt mach neu
  • Basteln
  • Bewegungsspiele
  • Entspannung - Traumreisen
  • Fußball
  • Häkeln
  • Hiphop
  • Lesen
  • Lernspiel
  • Mädchensport
  • Schach
  • Seidenmal
  • Spiel und Spaß
  • Sticken
  • Tischgesellschaftsspiele
  • Werken und Gestalten

 

Die meisten AGs finden zwischen 15.00 Uhr und 16.00 Uhr statt.

Bitte denken Sie bei Terminplanung und Verabredungen daran, dass Ihr Kind an AG-Tagen nicht vor der Zeit abgeholt werden kann und planen Sie entsprechend.

Bitte unterstützen Sie Ihr Kind dabei, die für die Arbeitsgemeinschaften eventuell erforderlichen Dinge mitzubringen, z.B. das Sportzeug für die Sportangebote.

Ende:

Die Kinder räumen ab 15.45 Uhr (freitags 14.45 Uhr) gemeinsam auf. Danach treffen sich die Kinder bei gutem Wetter auf dem Schulhof, bei schlechtem Wetter in den Räumen der OGS.

Klassenweise holen sie danach ihre Schultaschen. Anschließend kommen die Kinder zu Ihnen zum Schultor oder gehen selbstständig nach Hause.

Abholzeiten:

Die Offene Ganztagsschule bietet drei Abholzeiten an:

15.00 Uhr (am Freitag ab 14.30Uhr)

16.00 Uhr

16.30 Uhr (außer freitags)

Die Abholzeit für Ihr Kind vereinbaren Sie bitte mit den Erzieherinnen und verschriftlichen dieses einmalig oder bei Ausnahmen mindestens zwei Tage vorher.

(Dringende ärztliche Termine, Kindergeburtstage, Einladungen sind in Absprache selbstverständlich auch vor 15 Uhr möglich!)

 

Zusammenarbeit mit den Eltern:

Elterngespräche:

Besonderheiten zu Ihrem Kind, wie Krankheiten, Allergien, Therapien etc. sollten Sie uns anvertrauen, damit Veränderungen im Verhalten Ihres Kindes besser Beachtung geschenkt werden können.

Verabreichung von Medikamenten dürfen wir nur nach schriftlicher ärztlicher Anordnung durchführen.

Gespräche mit Ihnen führen wir gerne nach Vereinbarung eines Termins, damit wir genügend Ruhe und Zeit füreinander haben.

Sollte es dringende, unabänderliche Termine für Ihr Kind geben, teilen Sie uns dieses bitte möglichst im Voraus schriftlich mit.

Wichtige Änderungen müssen ebenfalls immer schriftlich im Hausaufgabenheft vermerkt werden.

Dazu gehören:

  • Veränderte Abhol - oder Schickzeiten
  • Wenn Ihr Kind allein nach Hause gehen darf
  • von wem Ihr Kind generell auch abgeholt werden darf
  • wenn Ihr Kind nicht in die OGS kommt (bitte Grund angeben)
  • wenn Ihr Kind ausnahmsweise nicht an einer AG teilnehmen kann (bitte Grund angeben)
  • wenn eine andere Person Ihr Kind mitnimmt
  • wenn sich Ihre Telefonnummer ändert

Krankmeldung:

Bei Erkrankung Ihres Kindes bitten wir Sie, nicht nur im Schulsekretariat, sondern auch bei uns oder auf unserem Anrufbeantworter eine Nachricht zu hinterlassen.

 

Ferienbetreuung

Grundsätzlich können die Kinder unserer Schule an der Ferienbetreuung teilnehmen.

Standort für die Ferienbetreuung sind Grundschulen in Rüttenscheid.

Rechtzeitig vor den Ferien wird der Betreuungsbedarf bei Ihnen erfragt,  Anmeldebögen verteilt und die Kosten für Ausflüge, Aktionen und Verpflegung mitgeteilt. 

 

Das Personalkonzept

Die Erziehrinnen und pädagogischen Mitarbeiter unserer OGS sind selbstverständlich ein Teil des gesamten Schulteams.

In der „Offenen Ganztagsschule“ gibt es ein festes Team aus pädagogischen Ganz- und Halbtagserzieherinnen. Dazu kommen täglich Honorarkräfte als Freispielbetreuer oder als Leiter von Arbeitsgemeinschaften, ebenso ehrenamtliche Mitarbeiter und Praktikanten.

Lehrkräfte sind in die Arbeit im Nachmittagsbereich eingebunden.

Die Lehrkräfte, die Schulleitung, die Erzieherinnen der Offenen Ganztagschule und die Erzieherinnen der „Grundschule von acht bis eins“, arbeiten selbstverständlich stets sehr eng zusammen und bilden das Team der Schule Am Krausen Bäumchen. Das pädagogische Programm wird in gemeinsamen Besprechungen, in der Steuergruppe und in Konferenzen stetig weiterentwickelt.

Kinder werden in unserer Ganztagsschule nicht in einzelne Gruppen aufgeteilt, sondern rundum vom gesamten pädagogischen Team betreut und begleitet. Das hat den Vorteil, dass jedes Kind sich einen Ansprechpartner suchen kann und jederzeit eine Bezugsperson findet.

Das Raumkonzept

Die „Offene Ganztagsschule“ befindet sich im Dachgeschoss der Schule, auch „Dachstübchen“ genannt. Ein großer Gruppenraum, zwei kleine ineinander übergehende Räume, ein Essraum und zwei Toiletten stehen zur Verfügung. Zusätzlich erweitern 4 Räume der alten Hausmeisterwohnung unseren Bereich. Die Räume im Dachgeschoss bieten durch Erker, Raumnischen und gestaltete Raumecken unter Schrägen vielfältige Möglichkeiten der Beschäftigung und Entspannung.

Für die Schultornister gibt es Nischen mit Regalen.

Die Räume der Offenen  Ganztagsschule werden im Vormittag auch von den Klassen bzw. Kleingruppen genutzt z.B. für Fördergruppen und für den Jeki-Instrumentalunterricht.

Außerdem befindet sich die Schülerbücherei im Dachgeschoss.

Im Nachmittagsbereich nutzen wir neben unseren Räumen im Dachgeschoss auch die Räume der Betreuung „Grundschule von acht bis eins“, den Mehrzweckraum, den Musikraum und den Gymnastikraum sowie die Klassenräume, z.B. für die Lernzeiten und Arbeitsgemeinschaften.

Einige Arbeitsgemeinschaften finden in der großen Turnhalle der Bezirkssportanlage Am Krausen Bäumchen statt sowie auf dem Bolzplatz der Bezirkssportanlage, zu dem wir einen direkten Zugang vom Schulhof haben.

Ein ganz wichtiger Raum für die Kinder ist zudem das gesamte Außengelände der Schule mit seinen vielfältigen Möglichkeiten der Bewegung. Dabei stehen den Kindern verschiedenste Spiel- und Sportgeräte zur Verfügung.

 

Support:
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum